top of page

Start meiner Velotour durchs Luzernerland im Entlebuch: Perfekt geglückt!

Aktualisiert: 26. Aug. 2023

Ein wenig Reisefieber hatte ich tatsächlich, als ich am Freitag früh losfuhr. Was würde mich am ersten Tag meiner Velotour durch die Luzerner Gemeinden erwarten? Romoos, Doppleschwand, Hasle und Entlebuch waren meine Ziele. Und die Begegnungen? Herzlich und positiv! Ja, fantastisch!


In Doppleschwand treffe ich beim Dorfbrunnen Nationalratskandidat Bernhard Aregger. Er schwingt sich ebenfalls in den Sattel, klar, als ehemaliger Leiter von Swiss Ski ist er sportlich und volksverbunden.


In Doppleschwand warten Gemeinderätin Pia Haas-Bucher (links), Sozialvorsteherin, sowie Gemeindeschreiberin Kathrin Roos (rechts in der Mitte), Gabriela Müller-Erni und Martina Schnider auf mich: Wir teilen das Znüni zusammen und tauschen uns über unsere Geschäfte und über unsere Sorgen aus.

Sie erzählen mir von den Herausforderungen im Dorf, Anliegen, die ich als Gemeinderat in Vitznau sehr gut kenne.


In Doppleschwand treffe ich Armin Duss, Präsident der lokalen FDP und geniesse einen kühlenden Drink mit Brigitta Felder und Sabine Unternährer vom Kirchenrat.


Das Entlebuch macht es mir als Velofahrer nicht leicht mit all seinen Aufstiegen und tiefen Tälern. Doch immer wieder werde ich mit schönen Eindrücken belohnt. Die mächtige Kirche von Romoos verheisst mir Mittagsruhe und vor allem ein feines Mittagessen im legendären Hotel Kreuz. Interessante Begegnungen stehen mir bevor!


Meine Freude ist gross über das herzliche Willkommen des ehemaligen Nationalrats-präsidenten Ruedi Lustenberger. Zusammen mit Claudia Moser, Sozialvorsterherin und Regina Bühlmann, Kassierin der FDP Wolhusen, die extra nach Romoos gekommen ist.

Das Hotel Kreuz ist mit seinen alten Schindeln und dem historistischen Schweizer Stil ein einmaliges Gebäude. Nach der Führung ist mir klar: Ich werde das Hotel auch unterstützen.


Gut, dass wir nun im Schatten sitzen dürfen!

Heitere Runde mit Bernhard Aregger, Regina Bühlmann, Claudia Moser, Marlis Roos Willi, Gemeindeschreiberin von Romoos und Armin Duss, dem Präsidenten der FDP.Die Liberalen Doppleschwand.


Am Nachmittag erwartet mich Vreni Schmidlin, Gemeindepräsidentin von Entlebuch. Wir besuchen das neue Gemeindehaus auf dem Märit-Platz. Viele Verwaltungsangestellte sind am Freitagnachmittag fleissig am Arbeiten und begrüssen mich freundlich.

Es folgt ein Besuch des Alters- und Pflegeheimes Bodenmatt mit Führung durch Sarah Müller, die Leiterin der Hauswirtschaft. Zum Abschied spiele ich bei den modernen Alterswohnungen ein Ständli auf dem Alphorn. Um 18 Uhr darf ich beim Stamm am Bahnhöfli dabei sein: Dort treffen sich Arzt, Zahnarzt und Tierarzt - eine gemütlich-heitere wie auch sehr interessante Runde.


Auf meiner Fahrt durch Hasle winkt mir der Juniorchef der Garage Dahinden zu. Ich nehme das als Gelegenheit, Fredy Dahinden kennenzulernen, schliesslich bin ich ja mit einer Namensvetterin von ihm verheiratet! Spontan bietet er mir an, mir seine Werkstatt zu zeigen. Schön, dass ich diesmal nicht einfach vorbeigefahren bin wie sonst schon so oft!


Jetzt ist es wirklich heiss. Und die Aufstiege brauchen einiges an Durchhaltewillen. Nach diesem anstrengenden Tag im Entlebuch fahre ich noch nach Finsterwald hoch, da die FDP Entlebuch zum Grill bei der Bohrplatte eingeladen hat. Kurz vor dem Dorfeingang steige ich vom Sattel, um durchzuatmen. Im Bild der Schimbrig hinter mir.


Am Schluss des Tages darf ich noch vor den zahlreichen FDP-Mitgliedern meine Motivation für die Kandidatur zum Nationalrat vorstellen. Wichtig sind mir positive Botschaften: Für eine gesunde, sichere, gerechte und moderne Schweiz.

Vielen herzlichen Dank an Tim Zimmermann, Präsident FDP.Die Liberalen Entlebuch, und allen Organisatoren dieses gelungenen Sommeranlasses.


Nun bin ich sehr beschwingt und motiviert für die vielen weiteren Touren, die mir noch bevorstehen! Der Tag war streng, aber ungeheuer bereichernd.

241 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page