Medizin & Humanität

Arbeitsschwerpunkte

Thierry Carrel hat Weiterbildungen zum Facharzttitel Allgemeine Chirurgie FMH, Herz- und thorakale Gefässchirurgie FMH und eine Schwerpunktspezialisierung (entsprechend den europäischen Empfehlungen) in Gefässchirurgie absolviert.

Thierry Carrel widmet sich heute dem gesamten Spektrum der Herzchirurgie bei Neugeborenen, Kindern und Erwachsenen. Seine Spezialinteressen sind: komplexe, kombinierte Koronar- und Klappeneingriffe, Klappenrekonstruktionen (auch durch weniger invasive Zugänge), komplexe Eingriffe an der Brustschlagader (thorakale Aorta, zum Beispiel bei Marfan Patienten) sowie organerhaltende oder spezifische Verfahren wegen Herzinsuffizienz (Kreislaufunterstützende Systeme – Kunstherzen – und die Herztransplantation.

Im Bereich Gefässchirurgie ist er auch heute noch bei Eingriffen an der Halsschlagader (Arteria carotis) und an der Hauptschlagader (Aorta) tätig.

Neben seiner klinischen Tätigkeit arbeitet er als Reviewer für alle wissenschaftlichen Zeitschriften des Fachgebietes Herzchirurgie und für einzelne Zeitschriften aus der Kardiologie. Er ist Mitglied verschiedener Arbeitsgruppen zur Erarbeitung von Richtlinien (Europäische Gesellschaft für Herzchirurgie und Europäische Gesellschaft für Kardiologie).  und legt sehr viel Wert auf die Überprüfung von Innovationen und von Technologien, die in Entwicklung sind. Die Forschungsarbeit seines Teams wird auch durch Stipendien, etwa aus dem Nationalfonds, und durch die medizintechnische Industrie unterstützt.